Director of Music Major Jason Griffiths

Major Jason Griffiths

Major Jason Griffiths ist 1984 in die britische Armee eingetreten und kam nach seiner ersten musikalischen Ausbildung nach Deutschland, zur „Band of the Queen’s Own Hussars“, die damals in Hohne stationiert war.

Nach dem Studium zum Kapellmeister (Bandmaster) leitete er mehrere Musikkorps der britischen Streitkräfte – zuletzt war er von 2011 bis zum März dieses Jahres Chef der „Band oft he Blues and Royals“ der sogenannten „Household Division“ in Windsor bei London.

Seit März 2014 leitet Major Griffiths ein Karriere-Center in Glasgow und ist für Beförderungen und soziale Angelegenheiten aller britischen Militärmusiker verantwortlich.

Nach drei Jahren als Bandmaster verließ er im März dieses Jahres das Orchester und wurde zum Leiter eines Karriere-Centers in Glasgow ernannt. In dieser Verwendung ist Major Jason Griffiths für Beförderungen und soziale Angelegenheiten aller britischen Militärmusiker verantwortlich.

Nach seinem Debüt auf Schalke 2013 übernimmt Major Jason Griffiths auch weiterhin beim Deutschland Military Tattoo und beim Loreley Tattoo die musikalische Gesamtleitung des Finales.

Der Produzent: Ulrich Lautenschläger

Produzent Ulrich Lautenschläger

Er kommt aus der Rock- und Pop-Musik und hatte anfangs überhaupt keinen Draht zur Militärmusik. Den hat Ulrich Lautenschläger in London bekommen anlässlich der traditionellen Geburtstagsparade für Queen Elizabeth II.

Nachdem er die Loreley-Freilichtbühne übernommen hatte, wollte Ulrich Lautenschläger genau dieses Feeling, das er beim „Trooping the Colour“ gespürt hat, unbedingt nach Deutschland bringen. Auf der Loreley hat er seinen Wunsch seit 2011 konsequent und erfolgreich umgesetzt, und auch beim Deutschland Military Tattoo hat er seine Kompetenz in der Durchführung derartiger Großveranstaltungen für ein breites Publikum unter Beweis gestellt.